Event Diary Formula Student Austria 2018

Here you can find our english version!

Hier wird laufend über den Österreich-Bewerb aktualisiert.

Um mehr von unserer Zeit auf dem Bewerb zu erfahren, besuchen Sie www.facebook.com/joanneumracing/ oder folgen Sie uns auf Twitter (@joanneumracing) und Instagram (@joanneumracinggraz).

 

Sonntag:

Früh morgens, um 7:30 Uhr, machen wir uns mit den ersten Autos und unserem LKW auf den Weg nach Spielberg. Gemeinsam schlagen wir unser Lager für die kommende Woche auf und begrüßen einige unserer befreundeten Teams. Um 17:00 Uhr sind wir gemeinsam mit der TU Graz zum Grillen mit Joham & Partner eingeladen. Nach dieser guten Stärkung lassen wir unseren ersten Abend gemütlich mit ein bisschen Volleyball ausklingen.

 

Montag:

Nach unserem ersten Morning Briefing geht es zuallererst an die Strecke, um unsere Box (Nummer 19) aufzubauen und uns für die Tech Inspection bereit zu machen. Noch vor 11:00 Uhr stellen wir uns für den ersten Teil des Scrutineerings an. Um 17:00 Uhr ist es dann endlich soweit und wir starten mit der Tech Inspection.

 

Dienstag:

Den heutigen Tag starten wir wieder gewohnt früh, denn es steht einiges an. Nach unserem Morgen-Briefing um 06:30 und einem schnellen Frühstück machen sich gleich die ersten von uns auf den Weg zur Strecke. Als erstes gilt es die gestern begonnene Tech Inspection abzuschließen. Als uns das erfolgreich gelingt, begeben wir uns gleich zum Tilt Test. Auch den bestreiten wir erfolgreich. Weniger reibungslos verläuft der Noise Test für uns, nach einigen kleinen Anpassungen und Einstellungsänderungen, bestehen wir allerdings auch den und können erleichtert durchatmen. Scrutineering abgeschlossen, ein wichtiger Teil ist also geschafft. Viel Zeit zum Feiern bleibt nicht, denn kurz nach Mittag beginnt schon unsere Business-Plan Präsentation, bei der unsere Business-Plan Crew, wie wir es von ihr gewohnt sind, ordentlich abliefert. Währenddessen bereiten einige der anderen Weasels auch schon alles für die Design Präsentation vor, bei der wir den Weg zur Fortführung unserer Erfolgssträhne aus Italien ebnen. Mit unserer Cost Präsentation sind wir auch zufrieden. Heute war also ein durchaus erfolgreicher Tag, so kann es die nächsten Tage weitergehen! Abends versammeln wir uns alle zum Abendessen im Camp, the golden Weasel hat wieder für uns  gekocht. Nach unserer abendlichen Gesamt-Teamsitzung gehen wir alle zeitig schlafen, um morgen wieder richtig durchstarten und an unseren Erfolg anknüpfen zu können!

 

Mittwoch:

Wie gestern nimmt der heutige Tag einen frühen Anfang. Nach unserem morgendlichen briefing geht es für einen großen Teil unseres Teams direkt zur Box. Das Auto muss für Acceleration und Skid Pad vorbereitet werden. Accel bestreiten wir mit einer Bestzeit von 4.404. Bei Skid Pad können wir eine Rundenzeit von 5.071 erreichen. Nach einer schnellen Stärkung zu Mittag machen wir uns auf zum AutoCross. Auch die Ergebnisse der Statics werden heute veröffentlicht. Wir können uns nicht nur über den 9. Platz beim Business Plan freuen, sondern feiern ganz besonders, dass wir den 3. Platz bei der Cost Presentation erhalten haben. Die Award Ceremony am Abend war für uns also ein besonders schönes Ereignis. Lange feiern wir allerdings nicht, denn morgen wird wieder ein langer Tag und Endurance steht an.

 

Donnerstag

Am heutigen und letzten Tag dreht sich alles um den Endurance Run. Etwa um die Mittagszeit starten wir und sind mit einer top Lap-Zeit von 1:28.399 erfolgreich, bis wir leider in der letzten Runde den Run auf Grund von technischen Problemen mit unserer Elektrik beenden müssen. So kurz vor dem Ziel auszuscheiden ist für das gesamte Team sehr enttäuschend. Wir versuchen allerdings, das Beste daraus zu machen und aus dem Problem zu lernen. Alles in allem war FSA eine tolle Möglichkeit für uns, um neue Dinge über unser Auto zu lernen und uns diesen anzunehmen. Wir freuen uns auf FSG in der kommenden Woche!